Sechs Jahre hat es gedauert und nun kommt am 20. November – einen Tag früher als üblich und an einem Mittwoch nicht an einem Donnerstag – die Fortsetzung des großen Disney Hits „Frozen – Die Eiskönigin“ in die Kinos. Wieder mit dabei, vor allem in der Originalversion zu bewundern Idina Menzel (die Erstbesetzung von Elphaba im Hexenmusical „Wicked“ am Broadway) als Elsa und Kristen Bell als Anna. Natürlich kommt „Die Eiskönigin 2“ mit einem großen Repertoire an neuen Songs einher, die alle versuchen an den Riesen Hit „Let it go“ anzuschließen. Ob Disney filmisch und musikalisch einen Hit gelandet hat, lest ihr hier.

Inhalt

Die Schwestern Elsa und Anna leben nach ihrem ersten großen Abenteuer
sorgenfrei und ruhig im Königreich Arendelle, doch Elsa beschäftigt immer noch das Geheimnis um ihre Zauberkräfte.
Als eines Tages ein mysteriöser Lockruf Elsa in den verwunschenen Wald ruft, folgt sie ihm.

Zusammen mit ihrer Schwester und den Freunden Kristoff, Schneemann Olaf und Rentier Sven machen sie sich auf den Weg, wo sie dem geheimnisvollen Volk des Waldes begegnen, welches mit ihrer eigenen familiären Vergangenheit eng verwoben ist. Elsa und Anna wird klar, nur wenn sie das Geheimnis des Volkes und deren Verbindung zu ihrer eigenen Familie lüften, werden sie auch Elsa helfen können.

Fazit

Disney ist mit Die Eiskönigin 2 eine äußerst stimmige Fortsetzung gelungen. In einer zauberhaften, herbstlichen Welt lädt der Film den Zuschauer auf ein weiteres, herzerwärmendes Abenteuer um Elsa und Anna ein. Die philosophischen Denkanstöße des Schneemanns Olaf verleihen der Produktion immer wieder eine angenehme Tiefe.
Bei den neuen Songs wie „Into the Unknown“ gibt es auch für die Musicalaphinen eine Menge markanter Ohrwürmer, auch wenn die Lieder zuweilen etwas ausufernd eingesetzt werden und ein zwingender Grund ihres Einsatzes innerhalb der jeweiligen Situation
nicht unbedingt erkennbar ist.
Die Eiskönigin 2 ist aber auf jeden Fall ein besinnlicher, liebenswerter Film zur Weihnachtszeit der etwas anderen Art, der der ganzen Familie gefallen wird. Und für Disney wird es der nächste große Erfolg im eigenen Portfolio.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

About Sebastian

Sebastian ist bei "Fashion Meets Media" zuständig für die Rubriken "Media" und "Meets". Dafür ist er auf PR-Events und Screenings rund um Film und Fernsehen unterwegs, macht Interviews, Fotos und Videos. Außerhalb von "Fashion Meets Media" ist Sebastian als Schauspieler unterwegs. Alle News zu seinen neuesten Projekten könnt Ihr auf www.sebastian-achilles.de finden.