Irgendwie dreht sich bei Lili Radu die Welt immer etwas schneller als gewöhnlich. Eben, vor fünf Jahren, wurde die Marke gegründet. Schnell folgten Kooperationen mit der schwedischen Kosmetikmarke Face Stockholm, Apple oder dem Model Sarah Brandner. Nun geht die Reise weiter zu der US-amerikanischen Kaufhauskette Bloomingdale's in New York, die das Label ins Sortiment aufnehmen will. Zwischendurch stößt Lili Radu schnell noch einmal an - auf die Eröffnung ihrer Pop-Up-Stores, zum Beispiel im Berliner KaDeWe. Dort traf Nastasia die begnadete Designerin.

Lili Radu - KaDeWe - Launch IMG_5895

Ein Träumchen: Taschen von LILI RADU

Als Du das Label gegründet hast, war Dein größter Traum eine Kooperation mit Apple. Dieser Traum hat sich schneller erfüllt als gedacht. Fünf Jahre später hat sich Dein Fokus verschoben. Du bist kein Gadget-, sondern vielmehr ein Handtaschenlabel. Von welcher Kooperation träumst Du nun?
Lili Radu - KaDeWe - Launch IMG_5914

Lili Radu präsentierte ihre Taschen im KaDeWe.

Die Geschichte von LILI RADU beginnt mit meiner Suche nach einer schönen Laptoptasche während meines Studiums von Fashionmanagement und Design in Mailand. Da ich nicht fündig wurde, habe ich die Sache selbst in die Hand genommen. Drei Jahre später war ich die erste deutsche Designerin, die für Apple produzieren durfte. Laptoptaschen und funktionale Wallets un Clutches, in denen Handy Make-up oder Schmuck ihren designierten Platz finden, produziere ich noch immer. Du hast allerdings Recht, wir haben unser Portfolio vor allem in Richtung Handtaschen erweitert und sind hiermit sehr erfolgreich. Handtaschen sind Impulsprodukte, man kann nicht genug davon haben und sie machen richtig Spaß. Eine LILI RADU Tasche soll diesen Spaß im Design widerspiegeln. Unser Ziel ist es, Taschen mit hohem Design- und Qualitätsanspruch zu vernünftigen Preisen zu produzieren. Das kommt sehr gut an, was mich natürlich sehr freut!

Wie viele Taschen hast Du in der letzten Woche verkauft?

So viele wie unser LILI RADU Team und ich an Fingern und Zehen haben. (lacht)

Welche Tasche ist Deine „Wunderwaffe“?

Zur Zeit unsere Chain Clutch „V“. Mit ihrem graphischen Design mit geflochtenen, zweifarbigen Lederstreifen auf der Taschenfront ist sie eine „typische LILI RADU“. Der Clou: Man kann den Trageriemen, eine Kette, abnehmen. Damit wird aus einer Tasche, die tagsüber lässig über die Schulter getragen werden kann, für den Abend eine ausgehtaugliche und stylische Clutch!

Lilis Wunderwaffe

Lilis Wunderwaffe: Die Chain Clutch (V)

Du hast so tolle Farbkombinationen. Welche Kombination ist denn Dein Liebling?

Oh, das ist sehr schwer! Ich selbst trage alle Farbkombinationen sehr gerne, je nach Outfit, Laune und Wetter. Eine Farbkombi geht aber immer: Schwarz und Blau.

Warum machst Du keine Herrenhandtaschen?

Das fragt mich mein Mann auch immer. (lacht) Bei Frauenhandtaschen kann ich mich einfach mit Design und Farben besser austoben.

Du stattest auch viele Schauspielerinnen wie Hannah Herzsprung, Katharina Schüttler oder Anna Maria Mühe aus. Was würdest Du denn einem Herren für den Catwalk als Tasche raten?
Lili Radu - KaDeWe - Launch IMG_5999

Promis lieben Lilis Taschen, z.B. Drehbuchautorin und Regisseurin Anika Decker.

Gar keine! Gentlemen dürfen gerne unsere Taschen tragen, wenn sie viel zu tragen haben und der Weg noch lang ist. Aber im Ernst: Reisetaschen und schöne Aktentaschen sind für Herren schön. Als reines Accessoire haben Taschen an einem echten Kerl nichts zu suchen.

Welche Schauspielerin sollte es denn mal unbedingt sein? 

Ich freue mich über jede Schauspielerin und Künstlerin, die meine Taschen gerne trägt. Das ist ein tolles Kompliment für mich. Einen Star, den ich gerne einmal ausstatten würde: Cate Blanchett. Sie hat einen tollen Stil!

Warum suchst Du die Nähe zu Schauspielerinnen?

Das ergibt sich in der Mode zwangsläufig. Stars und deren Stylisten suchen schöne Outfits und Accessoires für Events und den Red Carpet. Marken hingegen suchen Projektionsflächen und Imageträger für ihre Produkte. Es ist ein Geben und Nehmen. Wenn man sich sympathisch ist, entstehen hierdurch auch längerfristige Beziehungen und teilweise auch Freundschaften.

Wie kam es zu den Kontakten zu all den namhaften Schauspielerinnen?

Meist über gemeinsame Freunde und Bekannte ...

Lili Radu - KaDeWe - Launch

Lilis kleiner Pop-Up-Store im KaDeWe ist noch bis Ende August zu bestaunen.

Woran arbeitest Du gerade?

Es gibt viele Projekte: Momentan bereiten wir uns auf die Präsentation unserer Frühjahr/Sommer 2016 Kollektion in Paris vor. Dann werden wir bald unsere Homepage relaunchen. Darauf freue ich mich sehr. Ansonsten sammele ich bereits erste Ideen für die Kollektion im Herbst/Winter 2016/17.

 Was magst Du nicht an Dir?
Lili Radu - KaDeWe - Launch IMG_6137

Designerin Lili Radu im Gespräch mit RTL.

Meine mangelnde Fähigkeit zur Selbstkritik. (lacht) Nein, ich bin tatsächlich wahnsinnig ungeduldig.

Was ist Dein unentdecktes Talent?

Ich bin ganz gut im Billard spielen!

Wen würdest Du gern einmal treffen?

Gerhard Richter: den größten Künstler unserer Zeit. Warum? Ganz klar: seine Kunst ist wahrlich einzigartig und inspirierend.

Wenn Du abends in Berlin ausgehst, wo gehst Du hin?

Ich liebe Berlin und gehe wahnsinnig gerne Essen! Mein Lieblingsrestaurant in Berlin: das Katz Orange.

Wenn Du auf die Idee mit den Taschen nicht gekommen wärst, dann hättest Du jetzt was gemacht?
Lili Radu - KaDeWe - Launch IMG_5850

Mein Liebling: Lili's Shoulder Bag. Egal, welche Farbe.

Etwas, was mir sicherlich weniger Spaß gemacht hätte, als das, was ich jetzt tue.

Was sind Deine weiteren Projekte?

Meine Freundin Sarah Brandner und ich haben bereits in der Vergangenheit kooperiert und gemeinsam spannende Projekte gemacht. Fürs diesjährige Oktoberfest wird es schöne Taschen und coole Accessoires geben!

Was musst Du heute noch erledigen?

Einkaufen gehen. Der Kühlschrank ist leer ...

Credits aller bereitgestellten Fotos: Lili Radu

Lili Radu - KaDeWe - Launch IMG_6287

 

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

About Nastasia

Nastasia ist bei "Fashion Meets Media" zuständig für die Rubriken "Fashion" und "Meets". Dafür ist sie auf Events sowie Fashion Shows unterwegs, macht Fotos und Interviews. Außerhalb von "Fashion Meets Media" schreibt Nastasia auch für diverse Online- und Printmedien.