Es ist nun schon wieder einen ganzen Monat her, dass eine neue Ausgabe der Berliner Mercedes Benz Fashion Week stattfand. Aber noch immer sind wir von den Events, Shows und natürlich den Kollektionen ganz gebannt. Daher wollen wir Euch nun endlich von unseren Highlights der Fashion Week berichten.

Favorit: Accessoires wie dies Brust-/Bauchbinde. (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Favorit: Accessoires wie dies Brust-/Bauchbinde. (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Dorothee Schumacher: Traumwelten

Unser erstes Highlight kam erst am Mittwoch der Fashion. Natürlich Avelon am Dienstag, aber auch René Storck waren wunderbar und auf ihre Art bezaubernd. Doch unter unsere Top Five haben sie es dieses Mal nicht geschafft. Dafür aber: Dorothee Schumacher. Sie zeigte erneut in der Elisabethkirche in Mitte und ließ - nachdem das Publikum eine geschlagene halbe Stunde auf den Showstart wegen einer viel zu späten Ankunft von Vogue-Chefredakteurin Christiane Arp und VIP Cathy Hummels warten musste - keine Wünsche offen. Die Outfits sowie das Ambiente führten in eine Traumwelt. Puristisches Weiss, Blau und Purple-Töne sowie lockere, luftige Schnitte, insbesondere Volants und Slits sorgten für diese Stimmung. Trend: Volants, schulterfrei. Fazit: Das Warten hatte sich mehr als gelohnt.

Frontrow: Cathy Hummels und die Herren von "Die Zeit". (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Frontrow: Cathy Hummels und die Herren von "Die Zeit". (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Marina Hoermanseder: Die Königin der Fashion Week

Einen Tag nach Dorothee Schumacher kam schon die ungeschlagene Königin der Berliner Fashion Week. Dabei kommt Marina Hoermanseder aus Österreich. Aber keine zweite Designerin vermag auf so bezaubernde Art und Weise ein Publikum in ihren Bann zu ziehen. Nachdem sie sich einige Saisons ausprobierte, scheint sie mit der neuen Frühjahr/Sommerkollektion 2017 ihren Stil gefunden zu haben und ihren eingeschlagenen Weg von vor einem Jahr treu zu bleiben: Die Farben sind wieder im mädchenhaften Pastell gehalten, Schmetterlinge zieren solche Kleider, wo in der aktuellen Sommerkollektion Blumen gleichen Tons saßen, die Schnitte sind wieder locker und fließend - außer natürlich bei den ledernen Korsagen - und wie letztes Jahr spielt auch wieder das Wetter im Kronprinzenpalais mit. Trend: Marina Hoermanseder und Pastell. Fazit: Einfach nur wunderbar, die Königin der Fashion Week.

Bezauberndes Kleid mit Schmetterlingen von Marina Hoermanseder (Credit: Marina Hoermanseder)

Bezauberndes Kleid mit Schmetterlingen von Marina Hoermanseder (Credit: Marina Hoermanseder)

Marcel Ostertag: Luft im Admiralspalast

Marcel Ostertag macht Luftsprünge - im wahrsten Sinne des Wortes. Zum einen, weil er dieses Jahr zum ersten Mal in New York seine Kollektion zeigte - ein großer Schritt für den charismatischen Designer. Zum anderen, weil "Air" Thema der neuen Kollektion ist. Und so zeigten sich die Modells in teilweise wahrhaft knappen und luftigen Teilen. Das Ganze bettete Ostertag in eine pathetische Kulisse, jene des Admiralspalasts und zeigte zuvor ein kurzes Video des Shootings für das neue Lookbook. Trend: weiß und Volants. Fazit: Wunderbar, hat aber auch einen kleinen Oma-Touch durch die überladenen Materialien.

Marcel Ostertag präsentierte im Admiralspalast seine neuen Kreationen (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Marcel Ostertag präsentierte im Admiralspalast seine neuen Kreationen (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Michalsky StyleNite: Imposanter, krönender Abschluss

Und als wäre das alles nicht genug, setzt der Berliner Designer Michael Michalsky am letzten Tag, in der letzten Nacht der Fashion Week dem Ganzen noch den krönenden I-Tupfen auf. Der sympathische Designer mietet nämlich gleich einmal die Französische Friedrichstadtkirche am Gendarmenmarkt, um seine neuen Entwürfe des Couture-Labels "ATELIER MICHALSKY" zu zeigen. Begleitet wurde die Präsentation von dem Orgel-Revolutionäre Cameron Carpenter. Auf dem Catwalk waren natürlich auch GNTM-Models zu sehen. Schließlich saß Michalsky dieses Jahr in der GNTM-Jury. So stolzierte die Gewinnerin Kim Hnizdo in einer Michalsky-Kreation an uns vorbei. Präsentiert wurden glänzende Materialien wie auch hochwertige Abendroben mit besonderen Details. Direkt nach der Show wurden die Gäste per Reisebus zur After-Show-Party ins House of Weekend am Alexanderplatz gefahren und feierten noch ausgelassen über den Dächern von Berlin mit atemberaubender Aussicht. Trend:  immer noch glänzende Materialien, lässig-elegant. Fazit: Bombastisch!

Danke, Michael! (Credit: Atelier Michalsky)

Danke, Michael! (Credit: Atelier Michalsky)

GNTM-Siegerin Kim Hnizdo bei der Michalsky StyleNite 2016 (Credit: Atelier Michalsky)
Party über den Dächern von Berlin mit unglaublichem Ausblick und leckerem Essen (Credit:: Fashion-Meets-Media.com)

Party über den Dächern von Berlin mit unglaublichem Ausblick und leckerem Essen (Credit:: Fashion-Meets-Media.com)

Natürlich war auch die Show von Guido Maria Kretschmer ein weiteres Highlight. Aber über diese hatten wir Euch ja schon an anderer Stelle erzählt.

1 Comment on "Rückblick … Mercedes Benz Fashion Week Berlin Juni 2016"

  1. Tolle Bilder sind das geworden! 🙂

    Reply

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

About Nastasia

Nastasia ist bei "Fashion Meets Media" zuständig für die Rubriken "Fashion" und "Meets". Dafür ist sie auf Events sowie Fashion Shows unterwegs, macht Fotos und Interviews. Außerhalb von "Fashion Meets Media" schreibt Nastasia auch für diverse Online- und Printmedien.