Es ist soweit. Der Winter ist vorbei. Am 20. März war der offizielle Auftakt zum Frühling. Alle, die ihn verschlafen haben, wurden erst vor kurzem daran erinnert, dass eine neue Jahreszeit angebrochen ist, denn die Uhren ticken nun nach dem Sommer. Und seit diesem Wochenende zeigt sich auch die Sonne von ihrer schönsten Seite. Passend dazu brachte Catrice Cosmetics in Kooperation mit Marina Hoermanseder eine frühlings-/sommerhafte Beauty-Kollektion auf den Markt. Und wir haben sie testen dürfen.

catrice4

Von März bis April ist die limitierte Catrice-Kollektion by Marina Hoermanseder zu kaufen (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Marina Hoermanseder x Catrice Cosmetics

Im März brachte Catrice Cosmetics in Kooperation mit Marina Hoermanseder eine limitierte Beauty-Edition in die Drogeriemärkte, die stark an die Frühjahr-/Sommerkollektion 2017 von Marina Hoermanseder angelehnt ist. Schmetterlinge, Perlen und fließende Stoffe sind in der Edition zwar nicht zu finden. Aber die Farben und die Gürtelschnalle, Hoermanseders Markenzeichen, sind dabei. Heißt: Die Nagellacke glänzen im hellen Blau (Côte d'Azur), Orange (Nectarine Butterfly), rot (Fuchsia's Flower) und im matten Grün-Grau (Garden View) und auf den Produkten prangen die Gürtelschnallen, selbst auf dem Puder des Eyeshadow. Die Edition ist streng limitiert. Und wer sie noch nicht geshoppt hat, hat - wenn sie noch nicht ausverkauft ist - nurmehr den April dazu.

catrice7

Die limitierte Edition

Die limitierte Edition besteht aus zehn Produkten:
  1. Cream Blush: Die Farbe ist wunderschön und knallig, ruft schlichtweg nach Sommer, Sonne, Meer. Allerdings will der Deckel nicht ab, ohne dass die ganze Cream gleich mit aus dem Töpfchen geht. So klebt alles im Deckel und muss mit den Fingernägeln wieder herausgepult werden. Sonst fühlt sich die Cream sehr angenehm, fast schon frisch auf der Haut an. Sparsam eingesetzt führt sie zu wunderschönen, frisch-prallen Bäckchen. We like!
  2. Eye Shadow Palette: Die Eye Shadow Palette ist wunderbar abgestimmt auf die anderen Farben und auf den Hoermanseder-Stil. Jede Farbschattierung ist im Gürtelschnallendesign gestaltet. Leider: Wird ein-, zweimal das Puder auf einen Applicator aufgetragen, sind die Gürtelschnallen nicht mehr erkennbar. Auch muss ein Applicator extra gekauft werden. Dennoch: We like!
  3. Pearls: Auf die Pearls habe ich mich besonders gefreut, denn sie versprechen lichtreflektierende Highlights. Allerdings: Nirgendwo kann ich eine Beschreibung finden, wie die Pearls eigentlich angewendet werden sollen. Selbst Hoermanseder tat sich erst vergangene Woche in Wien zu den Madonna Blogger Awards auf Instagram schwer mit den Perlchen. So bleibt es hier beim Freestyle - ohne Garantie für den Erfolg. Frei werden die Pearls über das Gesicht aufgetragen. Der Effekt ist dabei wirklich sehr hübsch und bringt ein wenig Sparkle an ausgewählte Stellen. Aufpassen!
  4. Lip Colour Rose Bloom: Der Lippenstift ist super angenehm und gibt gut Feuchtigkeit. Allerdings ist mir der Ton etwas zu blass. Aufpassen!
  5. Lip Colour Fuchsia's Flower: Auch hier ist die Farbe wieder wunderbar frisch und traumhaft anzuschauen. Passt leider nur nicht zu meinen rot-braunen Haaren. Aufpassen!
  6. Nagellack (Côte d'Azur/Nectarine Butterfly/Fuchsia's Flower/Garden View): Mein besonderes Highlight waren die Nagellacke. Die Farben sind einfach traumhaft - so schön sommerlich, frisch und fruchtig. Allerdings: Am Abend aufgetragen, bröckelt der Lack schon am nächsten Morgen ab. Bisher hat dies kein Nagellack geschafft. Schade. Aufpassen!
  7. Beauty Bag: Absoluter Gewinner des Tests ist die Beauty Bag. Die kleine Tasche ist wiederum im Gürtelschnallendesign und zartem Rosé gehalten, hat Platz für ausgesuchte Beauty-Produkte, lässt sich aber genauso gut als Portemonnaie gebrauchen. Ein kleines Must-Have für alle Hoermanseder-Fans. We like!

Test

Die Idee und die Umsetzung zu dieser Kollektion ist einfach traumhaft. Stundenlang könnte ich die Produkte und Farben anschauen, denn sie sprühen einfach vor Frühlings-/Sommerlaune. Sie bringen mich daher auf zuckersüße Gedanken und - gefühlt -  sitze ich plötzlich an der Côte d'Azur. Auch finde ich die Abstimmung auf die Hoermanseder-Kollektion einfach perfekt. Die Farben stimmen einfach haargenau zu jenen der Spring/Summer-Kollektion und jedes Produkt glänzt durch die Gürtelschnallen. Allerdings war ich ein wenig von den Produkten enttäuscht. Der Nagellack ist unglaublich kurzlebig. Über Nacht begann er zu bröckeln. Auch die schönen, aber doch sehr eigenen Farben passen nicht zu jedem (Haar-)Typen. Aber in jedem Fall bringen Euch die Produkte einen Hauch Marina Hoermanseder. Und das zu unschlagbaren Preisen. Insbesondere die Beauty Bag kann ohne Einschränkung überzeugen.

catrice6  

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

About Nastasia

Nastasia ist bei "Fashion Meets Media" zuständig für die Rubriken "Fashion" und "Meets". Dafür ist sie auf Events sowie Fashion Shows unterwegs, macht Fotos und Interviews. Außerhalb von "Fashion Meets Media" schreibt Nastasia auch für diverse Online- und Printmedien.