Es ist an der Zeit - im wahrsten Sinne des Wortes. Denn mit dem heutigen "Unterwegs mit..." möchte ich Euch nicht nur die wunderschöne Armbanduhr des Labels Bering Time näher bringen, sondern Euch gleichzeitig mit Hilfe eines kurzen Interviews mit Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. von Legal Chambers Kainz zeigen, wie wertvoll Zeit sein kann.

img_0313

Unterwegs mit...Bering Time (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Label

"Puristisch, Zeitlos, Bering." Der Slogan passt zu dem dänischen Label mit der Ode an das nordische Meer zwischen Sibirien/Asien und Nordamerika. Denn das 2010 gegründete Unternehmen Bering Time hat sich auf minimalistische Designs spezialisiert. Dabei begann alles mit Armbanduhren, für die Bering Time sogar den Watch Brand of the Year 2013 Award in den UK gewann. Später kam Schmuck dazu. Mittlerweile zählt das Label gut 5.200 Kunden in 41 Ländern.

bering7

Bering Time steht für wunderschönen, puristischen Schmuck...nicht nur am Handgelenk, sondern auch am Zeigefinger (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Bering Time Uhr

Auch mich zog das schlichte, trotzdem aber sehr elegante Design von Bering Time in seinen Bann. So entschied ich mich für eine roségoldfarbene Damenuhr (Malaise Rosé Gold) aus der Classic Collection. Sie ist wunderbar unaufdringlich, passt zu vielen Outfits, insbesondere, wenn Weiß oder Rosé-Farben im Spiel sind und fällt aber dennoch vielen ins Auge. Schon oft sprachen mich Freunde auf die Uhr an. Ein wunderschönes Highlight: Da Bering Time nun auch Schmuck im Sortiment hat, lässt sich die Uhr wunderbar mit Ringen kombinieren. Die Arctic Symphony Collection kann ich dabei nur empfehlen. Die Ringe sind dabei modular, das heißt, der Innenring kann ausgewechselt werden.

bering5

Anlass

Ihren ersten Einsatz hatte die Uhr auf der Vienna Fashion Week 2016. Eigentlich sollte sie mir dort als Outfitaufhübscher dienen. Doch schon am Flughafen stellten sich ihre ureigensten Eigenschaften als viel wertvoller heraus: das Zeitablesen. Denn schon als ich auf den Flughafen in Berlin Schönefeld trat und auf die Anzeigen schaute, war mir klar: Das wird eine lange Nacht - mein Flug operated by EasyJet hatte eine fünfstündige Verspätung. Ich hatte also Zeit...unglaublich viel Zeit..., um mit neuen, netten Leuten in derselben Situation ins Gespräch zu kommen, die Cafés des Flughafens aufzusuchen und einen Tee sowie ein belegtes Brötchen zu kaufen (zahlen tat EasyJet per Essencoupon). Doch ich machte mir Gedanken: Die Zeit, die so hübsch auf der Bering Time Uhr verstrich, ist die nicht eigentlich viel mehr wert? Rechtsanwalt Dr. Thomas Kainz, LL.M. (King's College London) von Legal Chambers Kainz, gab mir dafür - wieder - juristischen Rat.

thomas_kainz_legal_chambers

Dr. Thomas Kainz, LL.M. stand uns wieder Rede und Antwort. (Credit: Legal Chambers Kainz)

Herr Dr. Kainz, mein Flug war um mehr als fünf Stunden verspätet. Was kann  man tun?

Dr. Kainz: Zunächst: Ruhe bewahren. Bei solch einer langen Verspätung, bereits bei zwei Stunden, haben Sie Anrecht auf angemessene Verpflegung vor Ort. Wenn EasyJet keine Essencoupons austeilt, dann können Sie die Rechnungen nach Ihrem Flug bei dem Flugunternehmen einreichen und haben Anspruch auf Erstattung.

Ja, EasyJet hat Essenscoupons ausgeteilt. Habe ich noch weitere Rechte?

Ja, je nach Entfernung Ihres Ankunftsortes vom Abflugort haben Sie, wenn der Flug innereuropäisch startet oder das auszuführende Luftfahrtunternehmen europäische ist, auch Anspruch auf Ausgleichszahlung von mindestens 250 Euro (bis zu 1500km-Entfernung) und höchstens 600 Euro (über 3500km-Entfernung).

Wie kann ich diesen Anspruch geltend machen?

Oftmals gibt es einen Kundenservice, der sich darum kümmert. Bei EasyJet gibt es ein Formular auf der Website, das Sie ausfüllen müssen.

Und dann zahlt mir EasyJet einfach das Geld aus?

So "bewirbt" dies zumindest das Unternehmen. Zumeist kommt es aber leider nicht gleich zur Auszahlung, sondern es sind mehrere Schreiben an die Fluglinie nötig, da diese noch zusätzliche Informationen und Unterlagen verlangt. Oftmals hat dies System und ist Bestandteil einer regelrechten Zermürbungstaktik. Tatsächlich ist es auch davon abhängig, an welchen Mitarbeiter man gelangt. In einigen Fällen verlangen die Fluglinien auch noch einmal die Personaldaten und die Wohnadresse, um einen Scheck zuzustellen.

Einen Scheck? Ist das überhaupt zulässig oder habe ich Anspruch auf eine Überweisung?

Grundsätzlich ist ein Scheck zulässig, da die Fluglinie die Wahl hat, das Geld in bar auszuzahlen, zu überweisen oder eben einen Scheck auszustellen. Der Scheck hat aber den wesentlichen Nachteil, dass bei dessen Einlösung zumeist Gebühren anfallen. Darüber hinaus habe ich speziell bei EasyJet auch schon erlebt, dass EasyJet-Schecks versendet, auf denen steht, dass sie nur in Großbritannien einlösbar sind. Dies ist offensichtlich Bestandteil der Zermürbungstaktik und soll dazu dienen, ausländische Kunden von der Einlösung abzuhalten. Tatsächlich waren in den mir bekannten Fällen sodann allerdings auch diese Schecks außerhalb von Großbritannien einlösbar.

Gibt es dann gar keine Möglichkeit, sich gegen den Scheck zu wehren?

Da es nach dem Ausfüllen des Online-Formulars zumeist noch weitere schriftliche Korrespondenz mit der Fluglinie gibt, ist anzuraten, im Rahmen dieser einen Scheck ausdrücklich abzulehnen und den Wunsch nach einer Überweisung zu deponieren. Im Zuge dessen sollten bereits IBAN und BIC bekanntgegeben werden. In den meisten Fällen folgen die Fluglinien diesem Ersuchen dann.

Und was tue ich, wenn EasyJet dann nicht zahlt?

Klar, Fluglinien haben mit zahlreichen Kundenanfragen zu kämpfen, aber das kann keine Ausrede dafür sein, dass Sie zulange auf Ihr Geld warten müssen. Haben Sie einen Monat nach dem Vorfall noch immer kein Geld auf dem Konto, ist anzuraten, dem Unternehmen eine Zahlungsfrist zu setzen. Ausreichend sind hier grundsätzlich 14 Tage. Erfahrungsgemäß zahlen viele Fluglinien aber leider erst, wenn sie ein Anwaltsschreiben erhalten, einige überhaupt erst, wenn Klage eingereicht wurde. Hierzu ist zu sagen, dass Passagiere keine Angst haben sollten, zum Anwalt zu gehen. Der Anwalt prüft den Anspruch und kann im Rahmen eines Mahnverfahrens relativ schnell und kostengünstig einen europaweit vollstreckbaren Zahlungsbefehl gegen die Fluglinien erwirken. Die Anwalts- und Gerichtskosten erhält der Fluggast im Falle des Obsiegens sodann grundsätzlich von der Fluglinie erstattet.

Vielen Dank, Herr Dr. Kainz.

bering8

Abwarten und Teetrinken....mit Schmuck von Bering Time (Credit: Fashion-Meets-Media.com)

Natürlich zahlte mir EasyJet das Geld nicht freiwillig. Drei Monate lang vertröstete mich das Unternehmen immer wieder. Während die anderen neuen Bekannten, die ich auf dem Flughafen in den fünf Stunden extra-Freizeit getroffen hatte, schon ihre jeweils 250 Euro in Händen hielten, ging ich leer aus. Daher entschied ich mich dann doch für das europäische Mahnverfahren und hatte einen Monat später das Geld inklusive Zinsen auf meinem Konto.

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

About Nastasia

Nastasia ist bei "Fashion Meets Media" zuständig für die Rubriken "Fashion" und "Meets". Dafür ist sie auf Events sowie Fashion Shows unterwegs, macht Fotos und Interviews. Außerhalb von "Fashion Meets Media" schreibt Nastasia auch für diverse Online- und Printmedien.